Warum uns Abenteuer so sehr faszinieren

Ein Abenteuer kann alles sein, was du willst. Du erkundest neue Orte, entdeckst Dinge, die dir vorher unbekannt waren und lernst dabei etwas über dich selbst. Tatsächlich ist jedes Mal, wenn du aus deinem gewohnten Bereich heraustrittst und etwas Neues ausprobierst, ein Abenteuer – eine aufregende Erfahrung mit vielen Möglichkeiten der Selbstentdeckung! Es gibt verschiedene Arten von Abenteuern: Extremabenteuer, körperliche Abenteuer, Bildungs-, Kultur- und Freiwilligenerfahrungen, individuelle Herausforderungen wie Ausdauerwettkämpfe oder Solo-Treks quer durchs Land, aber auch Gruppenaktivitäten wie Campingausflüge oder Roadtrip-Urlaube.

Es gibt jedoch eine besondere Art von Abenteuer, die aufregender ist als alles andere: die Entscheidung, das zu tun, was du dir wirklich wünschst, und damit zu beginnen, es umzusetzen! Wenn das auf dich zutrifft, werden diese 5 Erkenntnisse von großem Wert für dich auf dem Weg zu deinem nächsten Abenteuer sein.

Ein Abenteuer ist eine Reise ins Unbekannte

Bei manchen Abenteuern geht es darum, zum ersten Mal irgendwo anders hinzugehen – das kann schon bedeuten, ein neues Restaurant in der Stadt auszuprobieren oder in ein anderes Land zu reisen – oder dein eigenes Unternehmen zu gründen.

Wenn du daran denkst, dein eigenes Unternehmen zu gründen, ist das als Unternehmer immer ein Abenteuer. Die größte Herausforderung für ein solches Vorhaben liegt in der Durchführung von Finanzierungs- und Marketingstrategien. Aus diesem Grund scheitern viele Menschen daran, den Sprung in eine Welt zu wagen, die endlose Möglichkeiten bietet. Es ist wahr, dass die meisten Unternehmer mit einer oder mehreren Herausforderungen konfrontiert waren, während sie in ihren jeweiligen Bereichen erfolgreich waren. Das heißt aber nicht, dass du das nicht auch tun kannst!

Doch Geld und Marketing alleine sind nicht alles. Selbst wenn du derzeit vor der Situation stehst, dass du eine grandiose Idee für ein neues Geschäft hast, dann muss sie nicht gleich am Geld scheitern. Du kannst auch mit kleinen Schritten anfangen. Manchmal sind Menschen aus den falschen Gründen schon am Anfang demotiviert, obwohl sie gleichzeitig so sehr davon fasziniert sind, dass ein Abenteuer auf sie wartet. Am Anfang ist immer der Weg das Ziel! Und wenn es so weit ist, dass sich eine gute Idee mit echten Kunden behaupten muss, dann wirst du auch einen Weg finden, Finanzen und Marketing unter einen Hut zu bringen, damit deine Idee weiter wachsen und ein erfolgreiches Geschäft werden kann.

Du kannst alleine oder zusammen mit anderen Leuten ein Abenteuer erleben

Wenn du ein Abenteuer erlebst, ist es egal, ob du alleine oder mit einer Gruppe von Menschen unterwegs bist. Du musst aus der alltäglichen Routine ausbrechen und etwas tun, das dein Herz höher schlagen lässt.

Wenn es niemanden gibt, der uns sagt, was wir tun sollen, arbeitet unser Verstand viel besser. Unsere Kreativität nimmt zu und wir denken an nichts anderes, als an das, was wir gerade tun. Die eine Möglichkeit ist also ein Solo-Abenteuer. Du kannst alleine reisen, neue Orte erkunden und dabei Leute kennenlernen. Und du kannst auch ein eigenes Business alleine auf die Beine stellen. Das ist nicht nur perfekt für Leute, die gerne unabhängig sind und mehr Zeit haben, über die Dinge nachzudenken, die sie gesehen und erlebt haben. Auch Leute, die sich eingeengt fühlen von ihren derzeitigen Bedingungen im Job genießen es, wenn sie das tun können, wonach sie sich schon seit langer Zeit sehnen. Hast du keine Gelegenheit für ein richtig großes Abenteuer? Dann fang doch erst einmal klein an! Erkunde deine naheliegendsten Ideen. Welche Möglichkeiten gibt es, sie in kleinen ersten Schritten aufgehen zu lassen? Wie sie sich daraufhin entwickeln werden, wirst du schon noch sehen. Es gab keine Idee, die nicht klein angefangen hat. Und wenn sie dann die Chance nutzen konnte zu wachsen, kannst du daraus immer noch etwas Großes machen und weite Welt erkunden und erobern.

Die zweite Option ist ein Abenteuer mit Freunden oder Familienmitgliedern, das es dir ermöglicht, Erfahrungen mit anderen zu teilen, Erinnerungen zu schaffen und eine gute Zeit zusammen zu verbringen. Das geht auch in einem eigenen Unternehmen. Du musst ja nicht gleich viele Leute einstellen oder große Kooperationen betreiben. Denke hier viel mehr in Netzwerken! Präsentiere dich und dein Geschäft öffentlich, zum Beispiel in den sozialen Medien wie Facebook oder LinkedIn und zeige deinen Interessenten, dass du etwas anbietest, das wertvoll für sie ist. So wirst du die richtigen Leute finden und dich mit ihnen vernetzen. Diese Leute werden ab sofort auf dich und deine Beiträge reagieren und du wirst ihnen wieder antworten. So fängt dein Netzwerk Schritt für Schritt an zu schwingen und trägt dich und deine Idee hinaus in die Welt.

Abenteuer können physische und mentale Herausforderungen sein

Abenteuer können so einfach sein, wie dem Büro zu entfliehen und in einem Park zu Mittag zu essen oder in der Mittagspause Mountainbike zu fahren. Sie können aber auch etwas aufwändiger sein, wie z.B. einen ganzen Tag mit deinen engsten Freunden – oder sogar Familienmitgliedern – abseits des Rasters zu verbringen. Während die meisten Abenteuer als Aktivitäten betrachtet werden, die körperlich anstrengend sind, ist ein mentales Abenteuer eines, bei dem du dich selbst herausforderst, etwas zu tun, was für dich untypisch ist – sei es, einen Improvisationskurs zu besuchen oder jemanden um ein Date zu bitten, der / die dich einschüchtert! Es kommt ganz auf dich an und was du für ein Abenteuer hältst: den Mount Everest zu besteigen oder eine Matheprüfung hinter dich zu bringen.

Denkst du also eigentlich darüber nach, ein Abenteuer zu beginnen? Vielleicht bist du auf der Suche nach einer herausfordernden Erfahrung, die dir hilft, aus deiner gewohnten Umgeung herauszukommen und in etwas Neues einzutauchen. Das Tolle an einem Abenteuer ist, dass es körperlich oder geistig sein kann, je nachdem, für welche Art von Aktivität du dich entscheidest, aber beide sind Möglichkeiten für Wachstum und Selbstentdeckung. Wie auch immer du dich entscheidest, du wirst davon in jedem Fall profitieren.

Abenteuer sind eine grossartige Möglichkeit, neue Orte zu erkunden und neue Leute zu treffen

Das Beste an Abenteuern ist die Tatsache, dass du sie mit Menschen deiner Wahl unternehmen kannst. Wenn du dich nicht sehr wohl dabei fühlst, alleine rauszugehen, dann ist das eine großartige Gelegenheit für dich, neue Leute kennenzulernen und neue Orte in einer lustigen Umgebung zu erkunden. Es gibt nichts Aufregenderes, als mit guten Freunden, die ähnliche Interessen wie du haben, auf ein Abenteuer zu gehen, oder noch besser, wenn sie noch nie campen waren, dann ist es so, als würdest du sie in etwas von Grund auf einführen!

Was du über dich, deine Eigenschaften und dein Umfeld denkst, kann beeinflussen, wie kreativ du bist. Wenn du glaubst, dass es nichts Neues unter der Sonne gibt, dann wird es schwierig für dich sein, neue Ideen oder Konzepte zu finden. Aber wenn du dir vorstellst, dass alles ein unbeschriebenes Blatt ist, dann eröffnet dir die Kreativität eine ganze Welt voller Möglichkeiten. Je neugieriger du auf Neues bist, desto mehr Möglichkeiten werden sich für dich eröffnen. Und solltest du vielleicht einmal scheitern und auf die Nase fallen, dann bieten dir selbst diese Situation (neben dem Schmerz) interessante Einblicke in Themen, Technologien, Sachverhalte und vieles mehr – aber vor allem auch in dich selbst.

Manche Abenteuer mögen beängstigend sein, aber sie machen trotzdem Spass!

Ein Abenteuer ist ein aufregendes und oft riskantes Unterfangen. Wer einmal drei Wochen lang in der Wildnis verbracht hat, kennt das – aber wer hat das schon? Erlebnisse sind immer unvergesslich. Und genau dies ist es, was Reisen für jeden so besonders macht: Man nehme seine Kamera und schaue auf die Bilder von früher zurück. Das Gefühl der Freude kehrt jedes Mal zurück und man freut sich nachträglich noch viel mehr über den gelungen Urlaub oder Ausflug als damals gleich

Abenteuer sind wie der beste Teil davon, wieder ein Kind zu sein. Du entdeckst neue Orte, triffst tolle Menschen und hast dabei jede Menge Spaß! Es ist wirklich kein Wunder, dass der Tourismus eine der größten Industrien der Welt ist. Du kannst vielleicht nicht jeden Tag auf ein großes Abenteuer gehen, aber du kannst etwas von dem Gefühl und dem Denken eines Abenteuers in dein tägliches Leben bringen. In diesem Beitrag schauen wir uns an, wie kleine Schritte in Richtung unserer Ziele genauso wichtig sind, wie sich überhaupt große Ziele zu setzen.

Das ist eigentlich das absolute Geheimrezept um Abenteuer zu meistern: habe das große Ziel im Blick und gehe die ersten Schritte darauf zu. Suchst du eine Möglichkeit, damit zu beginnen? Dann besuche http://starte-dein-abenteuer.de.

Fotos von Wojciech Then, Guy Kawasaki und Jeff Phillips auf Unsplash

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen